Klugscheißer

Das bin ich. Hoffentlich habe ich das Wort jetzt richtig geschrieben. Auch wenn man klug ist, passieren Fehler. Ehrlich jetzt, ich bin schon immer zu klug für diese Welt gewesen. Darum schreibe ich ja, weil mir keiner zuhört. Aus unerfindlichen Gründen wollen Leute nicht wissen, was ich weiß.

Und manche können es auch nicht, jene Lieben, die keine Bücher lesen oder etwas einfach gestrickt einfacher finden. Ich habe mich darüber aufgeregt, geärgert, nun schweige ich einfach.

Meine Oma war auch ein Mensch, den wir einfach oder schlicht nannten. Als Kinder fanden wir das ganz normal und wir wollten unsere Oma nicht belehren. Sie strickte die tollsten Strümpfe der Welt, weisse Kniestrümpfe mit komplizierten Lochmustern, die wir immer erstmals zu Ostern trugen, egal wie kalt es war. Mit Röcken natürlich. Eigentlich ist es schön, wenn man noch Menschen hat, die aus der gleichen Zeit stammen und mit denen man diese Dinge teilen kann. Meine Oma hat sich zeitlebens nicht mit fliessendem Wasser abgefunden, sie wusch sich in einer Schüssel. Sie aß Graupensuppe.

Weiterlesen „Klugscheißer“

WordPress.com.

Nach oben ↑