Klugscheißer

Das bin ich. Hoffentlich habe ich das Wort jetzt richtig geschrieben. Auch wenn man klug ist, passieren Fehler. Ehrlich jetzt, ich bin schon immer zu klug für diese Welt gewesen. Darum schreibe ich ja, weil mir keiner zuhört. Aus unerfindlichen Gründen wollen Leute nicht wissen, was ich weiß.

Und manche können es auch nicht, jene Lieben, die keine Bücher lesen oder etwas einfach gestrickt einfacher finden. Ich habe mich darüber aufgeregt, geärgert, nun schweige ich einfach.

Meine Oma war auch ein Mensch, den wir einfach oder schlicht nannten. Als Kinder fanden wir das ganz normal und wir wollten unsere Oma nicht belehren. Sie strickte die tollsten Strümpfe der Welt, weisse Kniestrümpfe mit komplizierten Lochmustern, die wir immer erstmals zu Ostern trugen, egal wie kalt es war. Mit Röcken natürlich. Eigentlich ist es schön, wenn man noch Menschen hat, die aus der gleichen Zeit stammen und mit denen man diese Dinge teilen kann. Meine Oma hat sich zeitlebens nicht mit fliessendem Wasser abgefunden, sie wusch sich in einer Schüssel. Sie aß Graupensuppe.

Zuhören ist eine Kunst, die ich selbst nicht gut beherrsche, mir geht sehr schnell die Konzentration aus. Und ich bin ungeduldig! Kluge Männer haben mich gelangweilt, wenn sie in endlosen Monologen über italienische Geschichte oder Strukturen von Gesteinen referierten…Oder fanatisch über „die da oben“, das ist kein so neues Phänomen.

Heute höre ich mir an, was am Auto repariert werden muss, wie der Schotter gekippt wird, warum die Hühner keine Eier legen. Ich sehe ein, Klugheit besteht auch im Schweigen. Manche bügeln die Bettwäsche. Es scheint alles so sinnlos. Aber es beruhigt wahrscheinlich, Tätigkeiten zu haben.

Aber eine Frau mit zwei Studienabschlüssen, die nur noch Bettwäsche bügelt, meine Schwester. Es heisst ja, ich habe immer die falschen Männer, in der Familie. Ich bin die Klugscheißerin, es gibt aber Klügere, die verdienen wenigstens eine Menge Geld damit.

Was wollte ich noch sagen? All das Lernen, das mache ich aus Freude, endlich. Nicht um klug zu sein.

Und ich befinde mich doch in der guten Gesellschaft mancher, die unter dem Klugsein ein wenig leiden, weil die anderen einen einfach nicht verstehen! Es scheint so sinnlos. Wir wissen aber, so ging es den Klugen früher oft, und ihre Bücher werden heute gelobt und gelesen.

Von vermeintlich Klugen, die auf gestern gucken.

3 Kommentare zu „Klugscheißer

Gib deinen ab

  1. Erinnert mich an mich und meine Nabelschau. Seit dem ich weiß, dass ich HSP Hirn bin (highsensitive Person) hat sich mit den Büchern und Tipps darin so vieles verändert in mir, mit mir mit der Draufsicht und der Absicht. Aaron in Amerika, aber für mich noch viel mehr „gebracht“ hat als gesamte Welttor Öffner als Schlüssel mir Georg Parlow, Ulrike Hensel, Kathrin Sohst und Luka Rohleder mit ihren Büchern in diversen Erklärbär Stilen. Jeden Tag profitiere ich davon und ich verstehe nun, dass ich nicht besser oder schlechter, aber anders gebaut, strukturiert bin und eben auch anders funktioniere als 80 Prozent der Menschen mir gegenüber als nicht HSP. Irre. Etwas was man schon immer wusste, keine Erkrankung ist, im Tierreich bestaunt wird und beim Menschen wieder neu bedacht wird. Vielleicht auch etwas für Dich? Ich fing mit dem TEST HSP PARLOW im Netz an. MEDIZINISCH nicht anerkannt, weil keine Erkrankung – logo – Psychologen und Neurologen aber wissen darum und es verknüpft und erhellt so vieles. Solltest Du auch dazu gehören, dass Deine Sender und Empfänger weiter offen sind, Du aber auch mehr Vorteile und Nachteile hast, die es aber mit Beachtung locker zu händeln gilt durch Achtsamkeit, dann wirst Du wie ich neue Räume betreten können. Völlig klar und ohne Gedöhns von Kirche und Richtungspolitik oder Produktekauf. Einfach so. Frei und aus Dir und evolutionär schon immer anders aber nicht mehr genützt oder auch gebremst oder ausgenützt.

    Würde mich freuen, wenn wir da im Austausch blieben, einfach so.

    Grüße aus Nordhessen, Claudia.

    Gefällt 2 Personen

    1. Ja, ich bleibe gern im Austausch und lese deine seite auch. Ich selbst habe einige Ausbildungen im spirituellen Bereich und bin da natürlich klar im Vorteil durch die Fähigkeit, meine Tore zu öffnen. Andererseits hat es eben lange gebraucht., in anderen Strukturen durchzuhalten, ohne davon zu wissen. Es ist mir nicht gut möglich, wie andere mit vielen Menschen zu arbeiten und aus diesen Ausbildungen einen Beruf zu machen im normalen System. Aber ich lebe die Geomantie, d.h. mit allen Wesen im Kontakt zu sein auf anderen Ebenen und damit auch einiges zu bewirken für diese Zeit und die Gesamtheit. Je mehr man es macht, umso mehr lernt man dazu und das Bewusstsein steigt.

      Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

WordPress.com.

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: